Welcome to AEP Emulation Page - Emulation News
   
Hosting by: Uberspace.de   
Menu
· Home / News
· News Categories
· News Archiv
· Submit news

· My Account
· Search
· Forums
· Weblinks
· Game Reviews
· Translations
· Impressum

Downloads
 


Infos
· Museum
· Infocenter
· Das AEP Team
· Member Liste
· Top 25 Liste
· Glossar
· FAQ

Friends
· Emulation64
· 1Emulation.com
· Emu-France
· progetto-SNAPS
· EmuBit.pl


Post new topic   Reply to topic  
View previous topic Printable version Log in to check your private messages View next topic
Author Message
jmuellerOffline
Post subject: Diverse: JKCEMU v0.7  PostPosted: Mar 17, 2010 - 10:15 PM
Emu Author


Joined: Mar 17, 2010
Posts: 4


Status: Offline
JKCEMU ist ein Java-Multi-Emulator, der die meisten DDR-Heim, Klein- und (veröffentlichten) Selbstbaucomputer nachbildet. Mit Version 0.7 werden auch Diskettenlaufwerke emuliert.

Emulierte Systeme: AC1, BCS3, C-80, Hübler, KC85/1..5, KC87, Kramer, LC80, LLC1, LLC2, PC/M, Poly880, SC2, SLC1, VCS80, Z1013 und Z9001

Quote:
JKCEMU Version 0.7 vom 30.01.2010

  • Emulation des SLC1 hinzugefügt
  • Emulation des KC85/5 hinzugefügt
  • HC900 als separates System hinzugefügt, Gegenüber dem KC85/2 ist ein anderer ROM-Inhalt enthalten.
  • Z9001 als separates System hinzugefügt, Gegenüber dem KC85/1 ist ein anderer ROM-Inhalt enthalten.
  • Emulation von Diskettenlaufwerken hinzugefügt
  • Unterstützung von Multi-TAP-Dateien hinzugefügt
  • Hauptfenster:
    • Werkzeugleiste passt sich den Gegebenheiten des gerade emulierten Systems an.
    • Alt-Tastenkombinationen zur Menüsteuerung hinzugefügt, Die bisher auf den Funktionstasten F7 bis F9 zu findenden Funktionen wurden auf Tastenkombinationen mit der Alt-Taste gelegt, sodass nun auch F7 bis F9 dem emulierten System zur Verfügung stehen.
  • Emulation des Kassettenrecorderanschlusses:
    • Algorithmus zur Analog-Digital-Wandlung verbessert: Damit lassen sich nun auch Dateien von Kassette einlesen, deren Signale (Wellenform) beim Nulldurchgang nicht ganz so sauber sind.
    • TAP-Dateien, auch Multi-TAP-Dateien, können nun wie Sound-Dateien eingelesen werden.
    • Abspielen/Pause beim Einlesen von Dateien hinzugefügt
    • Lautstärkeregler hinzugefügt
  • Dateiauswahldialog:
    • Wenn genau ein Dateifilter vorhanden ist, wird dieser nun auch automatisch aktiviert.
    • Im Eingabefeld können für den Dateinamen nun auch Platzhalterzeichen (* und ?) eingegeben werden, um damit die Dateiliste zu filtern.
    • Einstellungen: Beim erneuten Öffnen des Einstellungsfensters wird dieses nun auf die zuletzt angewendeten Einstellungen zurückgesetzt.
  • BASIC-Compiler: CALL-Anweisung gestattet nun auch die Syntax: CALL *
  • Debugger: Am Anfang jeder Assemblerzeile steht nun auch die Adresse.
  • Werkzeuge hinzugefügt:
    • Manuelles Erstellen von Diskettenabbilddateien (Anadisk- und einfache Abbilddateien)
    • Erstellen einer einfachen Abbilddatei von Diskette
    • Schreiben einer einfachen Abbilddatei auf Diskette (nur Linux und Unix)
  • Datei-Browser:
    • Exportieren einer KC-TAP-Datei, auch Multi-TAP-Datei, in eine Sound-Datei hinzugefügt
    • Exportieren einer Anadisk-Datei in eine einfache Diskettenabbilddatei hinzugefügt
    • Exportieren einer Teledisk-Datei in eine Anadisk- bzw. in eine einfache Diskettenabbilddatei hinzugefügt
    • Texteditor: Beim Anzeigen oder Öffnen eines KC-BASIC-Programms wird beim Extrahieren der Tokens nun zwischen KC85/2..5, Z9001 und Z1013 unterschieden.
  • Hex-Editor:
    • Drucken hinzugefügt
    • Einfügen und Anhängen einer Datei hinzugefügt
    • Speichern des markierten Bereichs hinzugefügt
    • Markieren großer Bereiche erleichtert
  • Speicheransicht zu einem Speichereditor erweitert
  • Schachbrettanzeige hinzugefügt (nur bei Schachcomputern und Lerncomputern mit integriertem Schachprogramm)
  • AC1:
    • Emulation des Floppy-Disk-Moduls der Computerclubs Berlin und Dessau hinzugefügt
    • Emulation der SCCH-Inversschaltung hinzugefügt (nur im SCCH-Mode)
    • ROM-Disk auf 256 KByte vergrößert
    • ROM-Disk kann nun auch ab Adresse 8000h eingeblendet werden. (dann sogar 512 KByte groß).
    • Unterstützung für das Laden, Speichern und Öffnen von BASIC-Programmen des 12K-AC1-BASIC- und des BACOBAS-Interpreters hinzugefügt
  • BCS3: Option zur Visualisierung des softwaremäßig erzeugten Bildsignals entfernt, da die Visualisierung nicht ausreichend dem Original entsprach.
  • Hübler/Evert-MC, Hübler-Graphik-MC: Emulation eines Druckers an der Software-Schnittstelle hinzugefügt (Abfangen der Systemaufrufe, abschaltbar)
  • HC900, KC85/2..5:
    • Emulation der Diskettenerweiterung D004 hinzugefügt
    • Emulation des V.24-Moduls M003 mit angeschlossenem Drucker hinzugefügt
    • Emulation des BASIC-Moduls M006 hinzugefügt
    • Emulation folgender RAM-Module hinzugefügt:
      + M011 (64 KByte RAM)
      + M022 (16 KByte Expander RAM)
      + M032 (256 KByte Segmented RAM)
      + M034 (512 KByte Segmented RAM)
      + M035 (1 MByte Segmented RAM)
      + M035x4 (4 MByte Segmented RAM)
      + M036 (128 KByte Segmented RAM)
    • Einfügen von Text aus der Zwischenablage beschleunigt, indem direkt in den Tastaturpuffer geschrieben wird (Option abschaltbar)
    • Tasten-Mapping erweitert: F7, F8 und F9 lösen nun die KC85-Tasten BRK, STOP und CLR aus.
  • Kramer-MC: Emulation eines Druckers an der Software-Schnittstelle hinzugefügt (Abfangen der Systemaufrufe, standardmäßig abgeschaltet)
  • LC80e: Das Tasten-Mapping wird nun automatisch zwischen LC-80- und SC-80-Mode umgeschaltet, je nachdem, ob man sich im Schachprogramm befindet oder nicht.
  • LLC2:
    • Emulation des SCCH-Floppy-Disk-Moduls hinzugefügt
    • Emulation der SCCH-Inversschaltung hinzugefügt
    • ROM-Disk auf 256 KByte vergrößert
  • PC/M: Emulation eines an der System-SIO Port A angeschlossenen Druckers hinzugefügt
  • Z1013:
    • Emulation der Vollgrafikerweiterung nach Kleinstrechnertips 11 und Funkamateur 7/91 hinzugefügt
    • Emulation eines Druckers an der Software-Schnittstelle hinzugefügt (Abfangen der Sprungverteileraufrufe, abschaltbar)
    • Einfügen von Text aus der Zwischenablage beschleunigt, indem die Systemfunktion INKEY abgefangen wird (Option abschaltbar)
  • Z9001:
    • Emulation des Boot- und des Floppy-Disk-Moduls hinzugefügt
    • Emulation von zwei 256 KByte großen RAM-Floppies hinzugefügt
    • Emulation der von Volker Pohlers und Ulrich Zander an den Z9001 angepassten Vollgrafikerweiterung nach Kleinstrechnertips Heft 11 hinzugefügt
    • Emulation eines Druckers hinzugefügt, optional durch:
      + Abfangen der entsprechenden BOS-Aufrufe oder
      + Emulation eines V.24-Druckermoduls
    • Z9001-Taste PAUSE wird nun auch durch die Taste F6 emuliert.
    • Einfügen von Text aus der Zwischenablage beschleunigt, indem direkt in den Tastaturpuffer geschrieben wird (Option abschaltbar)
    • Tasten-Mapping erweitert: F7 und F8 lösen nun die Z9001-Tasten CONT und CR LN aus.
  • Bugfixes:
    • NegativArraySizeException trat auf, wenn beim Laden einer Datei die in der Datei angegebene Endadresse kleiner war als die Anfangsadresse.
    • AC1 (nur SCCH-Mode): Die Ausblendung des DRAMs über Bit 2 des Ports 14h funktionierte nicht.
    • AC1 (nur SCCH-Mode) und LLC2: Schreibzugriffe auf den DRAM funktionierten nicht, wenn im gleichen Adressbereich ROM eingeblendet war (Durchschreiben auf den DRAM).
    • Z9001: Tastenkombinationen mit Control funktionierten nicht, In dem Zusammenhang wird CTRL-C nicht mehr auf die Pause-Taste, sondern wieder auf die Tastenkombinationen CTRL-C gemappt.
    • BASIC-Compiler: Option "Quelltext formatieren" hat auch den hinter REM stehenden Kommentar versucht zu formatieren. Das geschieht nun nicht mehr.
    • Rechner: Die Division von zwei Ganzzahlen lieferte immer eine ganze Zahl, d.h., 9 / 2 ergab 4. Nun wird als Ergebnis ggf. auch eine Fliesskommazahl geliefert, d.h. 9 / 2 ergibt nun 4.5.
    • Z80CPU:
      + OUTI, OUIR, OUTD, OTDR: B-Register wurde nach statt vor dem IO-Zyklus geändert.
      + IND, INDR, OUTD, OTDR: HL wurde inkrementiert statt dekrementiert.


Related links:
[ Diverse / Misc Emus ]
 
 
 
 View user's profile Visit poster's website  
Reply with quote Back to top
Display posts from previous:     
Jump to:  
All times are GMT - 12 Hours
Post new topic   Reply to topic  
View previous topic Printable version Log in to check your private messages View next topic
Powered by PNphpBB2 © The PNphpBB Group
Credits